nilpeter-logo-mobile.png
nilpeter-mobile-icon-navigation.png
download-icon
Search
Nilpeter_Nye_Top_150dpi_Web-Bannere5.jpg
Page 1 of 7 Next
Nilpeter - Das Geschäft geht trotz COVID-19 weiter
Das COVID-19 bleibt eine sich schnell entwickelnde und unvorhersehbare globale Gesundheitskrise. Als Reaktion folgt Nilpeter sorgfältig den Anweisungen und Empfehlungen der örtlichen Behörden.
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Alle Nilpeter-Einrichtungen weltweit produzieren weiter, wobei die Richtlinien der lokalen Regierung und des Gesundheitswesens eingehalten werden. Die Ersatzteilversorgung ist während der normalen Öffnungszeiten wie gewohnt gewährleistet und der Kundendienst führt rund um die Uhr Remote-Support und Fehlerbehebung in allen globalen Call Centren durch.

Alle Anfragen für Besuche in unseren Technologiezentren in Dänemark, den USA, Thailand, Brasilien und Indien werden gemäß den örtlichen Reisevorschriften entgegengenommen und bearbeitet und mit Vereinbarung der länderspezifischen Vorgaben organisiert.

"Business as usual" mit der Gesundheit und dem Wohlbefinden unserer Mitarbeiter und Partner zu vereinen, die unter den gegenwärtigen Bedingungen in allen Märkten sicher und geschützt sind, ist unser Fokus.

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an Ihrem lokalen Nilpeter Partner.

GRAFISK MASKINFABRIK - Wichtiges COVID-19-Update
Wir möchten Sie persönlich von GM (Grafik Maskinfabrik) aus über die Maßnahmen, die in Reaktion auf COVID-19 getroffen werden, informieren und mitteilen, dass die Zentrale in Dänemark weiterhin einen zuverlässigen Service bietet.
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Während sich die Lage stetig verändert, haben Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner höchste Priorität, ebenso wie unser Engagement zur Erfüllung der Kundenbedürfnisse.

Service und Support

Derzeit setzen wir einen normalen Produktionsbetrieb in unserer Zentrale fort und nutzen das Home-Office so weit wie möglich. Unsere Verkaufs- und Supportteams in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wie gewohnt durch die Büros in Minden und Wien erreichbar.

Wenn Sie eines unserer Teams erreichen möchten, wenden Sie sich bitte an die folgenden Kontakte:

Verkaufsteam: e-mail@nilpeter.de

Ersatzteilbestellungen: christine.schoppmann@nilpeter.de

Allgemein: e-mail@nilpeter.de

Update betreffend Lieferkette und Bestellung

Die Ersatzteilversorgungskette GM wurde zu diesem Zeitpunkt noch nicht unterbrochen. Wir arbeiten stetig daran, dass Kunden alle Teile rechtzeitig erhalten. Angesichts der weltweit gestiegenen Versandanforderungen und Vorsichtsmaßnahmen empfehlen wir einen zeitlichen Puffer einzuplanen und wenn möglich ein Ersatzteilpaket mit notwendigen Verschleiß- und Ersatzteilen präventiv anzuschaffen. Wir tun alles in unserer Macht stehende, um Bestellungen pünktlich zu liefern, möchten jedoch soweit als möglich Vorbereitungen und Vorausplanungen treffen, um unvorhergesehene Schwierigkeiten zu vermeiden.

In Bezug auf die kommenden Installationen nutzt GM das Partnernetzwerk mit den lokalen Vertretungen und somit unser stetig für Sie ausgebautes Techniker-Team der Nilpeter GmbH zur Installation, Schulung und Services. Um ein gesundheitliches Risiko für Sie, Ihre Mitarbeiter und unserer Kollegen zu verhindern, werden wir Einsätze nur in Ausnahmesituationen durchführen. 

Wir werden Sie bei Änderungen umgehend informieren. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen wünschen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit besten Grüßen,

Uffe Nielsen (Geschäftsführer, Grafik Maskinfabrik A/S) und Ihr Nilpeter GmbH Team

NILPETER - FA-26 - Der Schritt in den Markt für flexible Verpackungen
Die jüngste und zugleich breiteste Druckmaschine, die Nilpeter entwickelt hat, ist die 670mm breite FA-26. Sie steht für den Einstieg in neue Märkte.
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Sie bietet laut Nilpeter neue Maßstäbe in Sachen Flexibilität, Nachhaltigkeit, schneller Auftragswechsel und Vollautomatisierung - und soll neue Maßstäbe für Druckmaschinen in der Branche setzen. Jetzt auch für das Segment der konventionellen flexiblen Verpackungen im breiteren Bahnsegment, wo Auftragswechsel traditionell zeit- und kostenintensiver sind.

Mit der neuen FA-26 sind wir in der Lage, hochwertigen Flexodruck, UV-, lösemittel- oder wasserbasiert, kombiniert mit vielen Inline-Verarbeitungsprozessen - auf einer Vielzahl von neuen Substraten anzubieten. Und dies einschließlich recycelbarer und biologisch abbaubarer Kunststoffsubstrate. Die Flexibilität der neuen FA-26 ermöglicht die Verarbeitung neu entwickelter Substrate sowie herkömmlicher, mit verschiedenen Laminierungstechnologien kombinierter Substrate - und ermöglicht so verschiedene Laminierungssysteme, um wiederverwertbare Verpackungsanwendungen zu schaffen.

Die Druckwelt entwickelt sich schnell in eine Richtung, in der Nachhaltigkeit genauso wichtig ist wie Kosten oder technische Merkmale. Der Inline-Druck und die Inline-Verarbeitung und damit die Begrenzung der Makulatur eröffnen sowohl Etikettendruckern als auch Verarbeitern flexibler Verpackungen neue Möglichkeiten, um flexible Verpackungsprodukte in kleinen Auflagen mit Mehrwert anbieten zu können.

Nilpeter sieht die neue FA-26 als einen Eckpfeiler im Produktangebot, der bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Verpackungslösungen eine dringend benötigte Alternative zu den traditionellen flexiblen Verpackungsdruckern sowie zu den Etikettendruckern bietet. Dies zeigte sich bereits nach der sanften Einführung auf der LabelExpo Europe 2019, wo das Unternehmen ein einzelnes FA-26 Druckwerk zeigte, das auf großes Interesse stieß. Seitdem wurden zahlreiche Versuche mit mehreren Druckereien durchgeführt, und die Ergebnisse haben die Erwartungen nach eigenen Angaben übertroffen, vor allem aber die Erwartungen der bestehenden und potenziellen Kunden, was schnelle Auftragswechsel und sehr geringe Makulatur betrifft. Die niedrige TCO der FA-26 ist laut Nilpeter beeindruckend und die ersten Aufträge sind bereits in den Büchern. 

Darüber hinaus hat die Maschine neue technologische Entwicklungen von OEMs im Bereich der flexiblen Verpackung angezogen. Die Möglichkeit, ein voll funktionsfähiges Laminat Inline zu drucken und zu erstellen, indem man eine trockene Lösungsmittelkaschierung oder E-Beam verwendet, ist auf dem Markt gefragt. Der E-Beam ermöglicht eine sofort aushärtende PET/PET-Laminierung - eine recycelbare Konstruktion für flexible Verpackungen - die durch die hohe Genauigkeit bei der Herstellung und die genaue und automatische Speicherung und Wiederherstellung von Prozessparametern ermöglicht wird. 

Nilpeter FA26 2

PRATI - Aktuelle Information Corona-Krise

Sicher verfolgen Sie stets die aktuelle Lage in der Corona-Krise. Wir möchten Sie auf dem Laufenden halten und wichtige Informationen zu den neuesten Entwicklungen teilen. 

nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Italiens Premier Giuseppe Conte hat nun per Dekret noch drastischere Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus/COVID-19 beschlossen. Vorerst bis 03. April werden alle Fabriken, Unternehmen und Ämter geschlossen, deren Produkte und Dienstleistungen nicht notwendig sind für das Funktionieren der Gesellschaft. Davon ausgenommen sind Unternehmen, die zur Sicherung des Herstellungsprozesses und der Versorgung der Lieferkette bestimmter Branchen entscheidend und strategisch beitragen. PRATI ist von dieser Ausnahmeregelung betroffen, die es erlaubt, mit einer Notbesetzung beispielsweise die Ersatzteilversorgung aufrecht zu erhalten.

Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen und das Risiko für unsere Mitarbeiter, der Familienangehörigen aber auch für die Mitarbeiter unserer Kunden so gering wie möglich zu halten, sind Reisen und Technikereinsätze bei Kunden von PRATI Italien aus, vorübergehend ausgesetzt. Alle anderen Dienstleistungen sind weiterhin gewährleistet. Wir sind während der üblichen Arbeitszeiten telefonisch und per E-Mail sowie zur Fernwartung weiterhin uneingeschränkt für Sie da. 

Die Nilpeter GmbH hat schon seit einigen Jahren kontinuierlich den Service im Außendienst und im technischen Innendienst mit eigenen Technikern und Fachleuten ausgebaut. Dies sichert uns eine Unabhängigkeit und schnelles Reagieren auf Serviceanfragen. Die Telefone an unseren Standorten Wien und Minden sind besetzt und wir nehmen wie gewohnt Ersatzteilbestellungen auf und unterstützen Sie bei technischen Problemen im ersten Level telefonisch. 

Wichtige Information für unsere Kunden
Als Service Dienstleister für die Etiketten-Branche liegt uns die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Kollegen sehr am Herzen. Selbstverständlich beobachten wir die Entwicklung und die Verbreitung des Corona-Virus/Covid-19 sehr genau. Ebenso selbstverständlich werden wir zur Zeit keine geplanten Service Einsätze mehr durchführen, bei denen ein erhebliches gesundheitliches Risiko für Sie, Ihre Mitarbeiter und unseren Kollegen besteht. 
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Wir möchten Ihnen hiermit beruhigend mitteilen, dass die Erreichbarkeit für unsere Kunden in Deutschland/Österreich und der Schweiz gesichert ist. 

Die Nilpeter GmbH hat schon seit einigen Jahren kontinuierlich den Service im Außendienst und im technischen Innendienst mit eigenen Technikern und Fachleuten ausgebaut. Dies sichert uns eine Unabhängigkeit und schnelles Reagieren auf Serviceanfragen. Die Telefone an unseren Standorten Wien und Minden sind besetzt und wir nehmen wie gewohnt Ersatzteilbestellungen auf und unterstützen Sie bei technischen Problemen im ersten Level telefonisch.

Natürlich steht zusätzlich die telefonische Unterstützung unserer Lieferwerke wie gewohnt zur Verfügung. 

PRATI - Wichtige Information für unsere Kunden
Ministerpräsident Conte hat die Bewegungsfreiheit in Italien weiter eingeschränkt und das ganze Land zur Sperrzone erklärt. Wenn nicht unbedingt nötig, sollen die Menschen ihre Häuser nicht verlassen.
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Italien als Schutzzone, das heißt: Die Einschränkungen, die bisher schon in weiten Teilen Norditaliens gegolten haben, gelten nun im ganzen Land. Menschen in Italien dürfen jetzt also nur noch aus dringlichen beruflichen oder gesundheitlichen Gründen unterwegs sein. 

Wir möchten Ihnen beruhigend mitteilen, dass der Service der PRATI Kunden in Deutschland gesichert ist.

Die Nilpeter GmbH hat schon seit einigen Jahren kontinuierlich den Service für die PRATI Maschinen mit eigenen Technikern ausgebaut. Wir agieren im Service und bei der Installation der Maschinen mit eigenem Personal autark. Dies sichert uns eine Unabhängigkeit, ein schnelles Reagieren auf Serviceanfragen. Natürlich steht die telefonische Unterstützung aus Italien wie gewohnt zur Verfügung. 

Nilpeter - Digitale Inline-Druckveredelung


Nilpeter InkJet-Einheiten für digitales Deckweiß und 'High Build' Lack

Die neuen 'High Build' Lack und 'High Opacity White' InkJet-Einheiten eröffnen umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten, und bieten perfekte Voraussetzungen für die Anforderungen in den Bereichen Gesundheit, Köfperpflege, Wein und Spirituosen, um nur einige Anwendungsfelder zu nennen. Diese Inline InkJet-Einheiten, gefertigt im robusten Industriedesign, werden über einen Touchscreen bedient, ausgestattet mit einer benutzerfreundlichen grafischen Bedieneroberfläche.  

nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Integrieren und Nachrüsten in Nilpeter Druckmaschinen

Die Nilpeter digitale Inline-Druckveredelung unterstützt eine breite Palette von Substraten wie PP, PE, PET und Folie und kann variabel in einer Maschinenkonfiguration positioniert werden. Diese Nilpeter InkJet-Module bieten eine einzigartige Möglichkeit, bewährte analoge Drucktechnik mit gezielt eingesetzten digitalen InkJet-Druckverfahren zu kombinieren und aufeinander abzustimmen. 


'High-Laydown' Technologie für Lackanwendungen

Mit der HL-Technologie können hochwertige Oberflächenstrukturen generiert werden, die teure Substrate simulieren, aussagekräftige Designs hervorheben oder eine besondere Haptik bieten. Die HL-Technologie kann mit mattem "Floodcoat" Lack kombiniert werden, um bei der Papierherstellung verwendete Mikroprägetechniken oder digital auf Text- oder Bilddetails angewendete Prägeeffekte zu erzeugen.

Für einen zusätzlichen Effekt lassen sich, in Kombination mit einer Laminier-/Folienabwicklung, außergewöhnliche Folieneffekte erzielen.


'High Opacity White' Technologie

Die 'High Opacity White' InkJet-Einheit erreicht ein stark deckendes Weiß bei niedrigen Gesamtproduktionskosten, geringer Makulatur und kurzen Rüstzeiten. Darüber hinaus wird eine Attraktivität Ihrer Druckerzeugnisse ohne zusätzliche Kosten für Siebe, Klischees oder Ähnliches gesteigert.


Erhöhte Produktionsraten

Die digitalen Inline InkJet-Veredelungseinheiten bieten im Vergleich zu konventionellen Methoden kürzere Lieferzeiten bei hochveredelten Aufträgen. Die höhere Flexibilität generiert wirtschaftliche Vorteile, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Weniger Makulatur, schnellere Einrichtezeiten sowie keine zusätzlichen Werkzeugkosten, ermöglichen höhere Produktionsraten bei gleichzeitig niedrigeren Gesamtproduktionskosten. 

Prati - Carl Valentin GmbH hat die erste Prati Maschine erfolgreich in Betrieb genommen


Qualität, Tradition, Innovation

Carl Valentin feierte 2018 bereits das 100-jährige Firmenbestehen. 100 Jahre, eine starke Zahl, eine beeindruckende Erfolgsgeschichte die im April 1918 ihren Lauf nimmt. Was im Jahr 1918 als Etikettenfabrik begann, hat sich zu einem der führenden Hersteller von Etikettiersystemen entwickelt.

Heute druckt die ganze Welt mit Lösungen von Carl Valentin. Über 70.000 Systeme sind derzeit weltweit im Einsatz, quer über den Globus ist der Traditionsbetrieb mit Vertriebspartnern erfolgreich unterwegs. Mit einer Etikettenproduktion, umfangreichem Zubehör und passenden Softwarelösungen gilt Carl Valentin als weltweiter Komplettanbieter - bis zum heutigen Zeitpunkt - in Familienhand. Mittlerweile liegt die Führung der Carl Valentin GmbH in den Händen des Geschäftsführers Erwin Tisler. 

nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt - auf weiteres Wachstum! 

2018 entschloss sich die Firma zum Neubau zur Erweiterung von Büro- und Produktionsflächen. Der immer wichtigere Bereich der Etikettenproduktion soll damit ausgebaut werden. Ende 2019 ist der Neubau bezugsfertig und die erste Maschine, die in der neuen Produktionshalle aufgebaut wird, ist die brandneue PRATI Saturn Stanzmaschine! 

Carl Valentin produziert am Standort Dauchingen Haftetiketten und Monomaterialien von blanko bis zu 4-farbigem UV-Flexodruck. Die Weiterverarbeitung zu jeder gewünschten Konfektionierung erfolgt künftig u. a. mit einer neuen PRATI Saturn Maschine in 400mm Arbeitsbreite, ausgestattet mit einer Stanze, der vollautomatischen Messerpositioniereinheit "Fast Cut" sowie einem halbautomatischen Dual Turret mit automatischem Abschlag am Zählende. 

Damit sind optimale Bedingungen zur Produktivitätssteigerung geschaffen worden. "Die Geschäftsleitung der Carl Valentin GmbH denkt bereits über den Kauf einer zweiten PRATI Saturn nach.", kommentiert Eberhard Hauser - Technischer Leiter der Carl Valentin GmbH.

Im Namen der Nilpeter GmbH kommentiert Christoph Kugler, Vertriebsrepräsentant der Nilpeter GmbH für das Gebiet Süddeutschland "Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen der Carl Valentin GmbH und sind stolz an dieser Erfolgsgeschichte künftig teilhaben zu können und die Partnerschaft in naher Zukunft weiter ausbauen zu können." 

Innovative High-Built InkJet Lösung in der Nuceria-Gruppe
Januar 2020: Die Nuceria Group, ein langjähriger Nilpeter-Partner und Teil der All4Labels Gruppe, hat ihr umfangreiches Portfolio durch die Installation der neuen High-Build-InkJet-Lackeinheit von Nilpeter auf ihrer MO-4-Kombinations-Offsetdruckmaschine erweitert.
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Einzigartig in Italien

Die Anlage ist die erste ihrer Art in Italien und folgt der Strategie von Nuceria, neue Industriestandards in Bezug auf Flexibilität, Anpassung und Optimierung der Lieferantenkette zu setzen. 

Die neue High-Build-Lack-InkJet-Einheit bietet umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten, die perfekt für die Anforderungen in den Bereichen Gesundheit, Körperpflege, Wein und Spirituosen geeignet sind, um nur einige Anwendungsfelder zu nennen. Die High-Build-Lack-InkJet-Einheit im robusten Industriedesign wird über einen Touchscreen bedient und verfügt über eine benutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche. Die Einheit unterstützt eine breite Palette von Substraten wie PP, PE, PET und Folie und kann an jeder Stelle in der Maschinenkonfiguration positioniert werden.


Mit Flexibilität, Anpassung und Supply Chain Excellence aus der Masse hervorstechen

"Mit der neuen High-Build-Hochleistungs-InkJet-Einheit können wir kürzere Lieferzeiten bei hochveredelten Aufträgen erzielen, und die höhere Flexibilität bietet wirtschaftliche Vorteile, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Dies ist die neueste Entwicklung in unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Nilpeter, welche die Anforderungen weiterhin mit Flexibilität, Anpassung und hervorragendem Service höher setzt. Im Einklang mit dem branchenweiten Wachstum der digitalen Technologie ergeben sich für unsere Unternehmen große Chancen.", sagt Guido Iannone, President Southern Europe & Global Spirits von All4Labels.


"High-Laydown" Technologie

Mit der HL-Technologie können hochwertige Oberflächenstrukturen erzeugt werden, die teure Substrate simulieren, schöne Designs hervorheben oder eine besondere Haptik bieten. Sie interagieren mit Licht auf eine Weise, die im Verpackungsdesign häufig nicht ausreichend genutzt wird. Die HL-Technologie kann mit mattem "Floodcoat" Lack kombiniert werden, um bei der Papierherstellung verwendete Mikroprägetechniken oder digital auf Text- oder Bilddetails angewendete Prägeeffekte zu erzeugen. In Kombination mit einer Laminier-/Folienabwicklung ermöglicht das System die Erzeugung extremer Folieneffekte für einen zusätzlichen Effekt. 


Erhöhte Produktionsraten

Die High-Build-Lack-InkJet-Einheit bietet im Vergleich zu herkömmlichen Methoden niedrigere Gesamtproduktionskosten, weniger Makulatur, schnellere Rüstzeiten und höhere Produktivität. Darüber hinaus hebt sich das Produkt im Regal in der Vielzahl von Verpackungen ab und dies mit geringen oder keinen zusätzlichen Kosten für Siebe, Platten oder zusätzlichen Werkzeugkosten. 


Neue Möglichkeiten in Kreativität und Qualität

"Wir freuen uns sehr, unsere enge Partnerschaft mit Nuceria fortzusetzen. Die Integration der neuen High-Build-Lack-InkJet-Einheit in die MO-Line schafft ein Erfolgsinstrument, das es Nuceria ermöglicht, neue Maßstäbe in Bezug auf Kreativität und Qualität bei gleichzeitig hoher Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen. Insgesamt sind wir der festen Überzeugung, dass dies die Geschäftszufriedenheit mit den großen bestehenden Markenkunden von Nuceria erhöht, was für jede Investition in neue Technologien von größter Bedeutung ist.", sagt Angelo Tribocco, Vertriebsleiter von Nilpeter Italien. 

Müroll GmbH investiert in seine erste Nilpeter FA 22"
Die Müroll GmbH, einer der führenden europäischen Klebebandhersteller, mit Sitz in Frastanz/Vorarlberg sowie europaweit zwei weiteren Produktionsstandorten, investiert in seine erste Nilpeter FA 22". Allein in Frastanz werden auf ca. 25.000 m² Produktions- und Lagerfläche annähernd 200 Millionen m² an Selbstklebebändern basierend auf den Trägermaterialien Polypropylen (BOPP / MOPP), PVC sowie Papier gefertigt. Im Stammwerk wurde nun die erste Nilpeter FA Line mit 570 mm Arbeitsbreite für wasserbasierte Farben installiert.
nilpeter-expand
nilpeter-collapsed
Image collection:

Zum Start wurde die Maschine für die Produktion von Papiermaterialien konzipiert, welche in der Herstellung von Kleberollen-Kernen, Tickets aber auch anderen Papierrollen zur Verwendung kommen.

Um jedoch bereits vorausschauend das mögliche Produktportfolio zu erweitern, ist die Maschine auch mit einer Rotationsstanze, Wendekreuz und Erweiterungsmöglichkeiten für UV- oder LED-Trocknung ausgestattet.

Diese alternative Trocknungstechnologie kann in weiterer Folge auch in Kombination mit der vorhandenen Heißlufttrocknung betrieben werden. Durch den hohen Automatisierungsgrad, den kurzen Bahnwegen, sowie dem dadurch deutlich reduzierten Rüstabfall, können damit auch Kleinstjobs höchst effizient produziert werden.

Kurt Pichler, Geschäftsführer der Müroll GmbH meint dazu, "Die anhaltende Reduzierung der Jobgrößen, den kürzeren Produktlebenszyklen bei unseren Kunden und der starke internationale Wettbewerb machen auch vor unserer Branchennische nicht halt. Als Produzent in einem relativen Hochlohn-Umfeld muss man über modernste Maschinentechnik/-effizienz die eigene Wettbewerbsfähigkeit auf höchstem Niveau halten. Unsere neue Nilpeter FA 22" unterstützt uns massiv bei diesen Bemühungen."

Mit dem Tochterunternehmen Logett GmbH, welches sich auf die Produktion von Selbstklebeetiketten spezialisiert hat, besteht auch der Zugang zu einem weiteren Marktsegment, wodurch sich mit der neuen FA 22" zusätzliche Synergieeffekte erschließen lassen.

NILPETER GmbH

Rodenbecker Strasse 25

32427 Minden

Deutschland

Tel. +49 571 / 38 83 38 0

Fax +49 571 / 38 83 38 20

Email: e-mail@nilpeter.de

Nilpeter_website_2017_LinkedIn
Nilpeter_website_2017_Twitter
Nilpeter_website_2017_YouTube
Nilpeter_website_2017_Instagram
Nilpeter_website_2017_RSS

Copyright © 2017 Nilpeter A/S All right reserved